Familie & Tradition

Tradition

Von Generation zu Generation

Zwei Generationen Gastlichkeit in der schönen Hallertau

Ein freundliches Griaß Gott hat bei uns ebenso Tradition wie das altbayerische Ambiente unserer gemütlichen Gaststubn und die Zubereitung hausgemachter Speisen mit frischen Zutaten aus der Region. Denn in unserem Gasthaus Spitzer in ruhiger Lage am Ortsrand von Osterwaal wird Gastlichkeit gelebt – in zweiter Generation, seit nahezu 30 Jahren.

Schon als Stefan Spitzer sen., genannt Steff und Resi Spitzer 1986 die alte Hopfenhalle in eine Bierwirtschaft umgewandelt haben, wussten die Gäste aus dem Dorf und der Umgebung die familiäre Atmosphäre bei uns zu schätzen. Daran hat sich bis heute ebenso wenig geändert, wie an dem guten Bier und den ausgewählten Weinen.
Nur haben wir im Laufe der Jahre unsere guten Traditionen mit kulinarischen Köstlichkeiten und gelebter Weltoffenheit einfach noch ein wenig verbessert.

Vom Butterbrot zum Gourmet-Menü

Da in den ersten Jahren nur Getränke für das leibliche Wohl gesorgt haben, war unser Steff zu 100 Prozent Wirt und seine Resi die freundliche Bedienung an seiner Seite. Peu à peu gesellten sich zum Bier das Butterbrot, Brotzeitteller und erste warme Speisen wie Curry-Wurst & Co. – selbst zubereitet von Resi.

Ab 1990 nahm unsere Speisekarte dann richtig Gestalt an und Gerichte wie Steaks, verschiedene Pfandl und Schnitzel schmeichelten den Gaumen unserer Gäste.
Seitdem Stefan Spitzer als Küchenchef traditionell bayerische Schmankerl wie auch internationale Speisen mit eigener kreativer "Handschrift" zubereitet, avancierte unser Gasthaus zu einem Geheimtipp für Gourmets und Genießer – nur 5 km von Au in der Hallertau entfernt.

Impressionen Impressionen

Familie

Gastwirte aus Leidenschaft

Unsere Familie Spitzer – Gastwirte aus Leidenschaft

Wenn zwei Generationen Hand in Hand und Tag für Tag zusammenarbeiten, dann ist das Ergebnis ein Gasthaus zum Wohlfühlen mit dem gewissen kulinarischen Pfiff – unser Gasthaus Spitzer. Insbesondere die Gemütlichkeit hat bei uns eine besonders lange Tradition. Bis heute lässt es sich der Gründer und Wirt aus Leidenschaft, Stefan Spitzer sen., nicht nehmen, selbst hinter dem Tresen zu stehen, um Weine und Biere persönlich zu servieren – dies natürlich auch, um mit seinen Gästen ein wenig zu ratschen.
Und auch die Resi, seine Frau und gute Seele des Hauses seit Anbeginn, steht mit ihrem Sohn, dem Koch Stefan Spitzer jun., noch regelmäßig in der Küche. Dabei zaubert sie legendäre Köstlichkeiten wie ihre Brotsupp' n oder gebackene Milzwurst nach eigenen Rezepten und unterstützt das acht Damen starke Küchenteam mit Herz und Humor.

Impressionen

Die Jungen

köstliche Liaison aus Tradition und Moderne

Stefan jun. ist seit 2014 der Chef in der Küche und – das darf man ruhig so sagen – das sprichwörtliche Salz in der Suppe im Gasthaus Spitzer. Würzige Aromen aus aller Welt verleihen seinen Kreationen eine ganz besondere Note. Und das kommt nicht von ungefähr, denn der gelernte Koch hat schon in so mancher renommierten Hotelküche dieser Welt Schmackhaftes gezaubert und Gäste verzaubert.
Doch was wären all diese Delikatessen ohne das gewisse Etwas und stilvolle Drumherum. Um eben diese sichtbar angenehme Atmosphäre kümmert sich mit viel Gespür und einem Händchen für das Schöne seine Lebensgefährtin Gitti. Jetzt fehlt nur noch das freundliche und zuverlässige Service-Team, das eigentlich schon fast zur Familie gehört. Jetzt sind wir komplett und freuen uns, Sie als Gäste in unserem Gasthof-Restaurant begrüßen zu dürfen.

Impressionen